Philosophie

Warum der Name Mc L?

„Mc“ steht in der Regel für „preiswert“. Der Name Mc L verpflichtet also zu dauerhaft moderaten Preisen.

Leidet die Qualität der  Ausbildung unter den humanen Preisen?

Das ist lediglich eine Schutzbehauptung der Hochpreis-Fahrschulen. Meine Kundschaft hat Anspruch auf höchste Qualität. Ich tue alles, diesem Anspruch gerecht zu werden.
 

Was sind versteckt Kosten?

Fair ist, wenn der Fahrschüler, auf einen Blick sieht, welche Kosten auf ihn zukommen. Einschreibgebühren und Versicherungen sind künstliche Zusatzkosten, um den Fahrstundenpreis „tief“ zu halten. Die transparenteste Art ist, die gesamten Aufwendungen in den Fahrstundenpreis ein zu kalkulieren und diesen entsprechend zu publizieren.
Eine Unsitte ist, den Fahrstundenpreis offen zu legen, aber nicht die Lektionsdauer. Der Fahrschüler sollte auf einen Blick erkennen können, welche Leistung er für sein gutes Geld bekommt. (Tipp an Fahrschüler: Nicht nur den Preis, sonder auch die Lektionsdauer miteinander vergleichen!)
Versteckte Kosten gibt es auch bei Kursen. Beim Nothelferkurs wird oft der Ausweis separat verrechnet (zum Teil bis CHF 35.-), wird aber nicht entsprechend publiziert. Beim VKU kommen oft noch die obligatorischen Kursunterlagen dazu. Fair ist auch hier, die effektiven Kosten zu deklarieren.
 

Warum hast du ein eigenes Center und hast dich nicht einer anderen Fahrschule angeschlossen?

Das gibt mir die Gelegenheit, den Fahrschüler auf dem gesamten Ausbildungsweg zu begleiten, angefangen vom privaten Theorieunterricht, über den NH-Kurs, Fahrstunden und VKU-Unterricht bis hin zur Prüfung.
 

Bist du der  beste Fahrlehrer im Raum Basel?

Schön wäre es. Aus meiner 16 jährigen Erfahrung (Stand 2014) weiss ich, dass wir viele gute Fahrlehrer haben in unterschiedlichen Preissegmenten. Was ich sicher sagen kann ist, dass ich mich sehr für meine Schüler engagiere und immer versuche mein Bestes zu geben. Ich liebe es auch, mich weiter zu bilden und berufsmüde bin ich noch lange nicht.